Presse Lounge

Kunden oder Projekte – hier sind aktuelle Presse-Informationen und eine Auswahl an Bildmotiven im schnellen Überblick zu finden.

Presseinformationen

Tage der Region auf der Meyer Werft im Zeichen der AIDAnova

 

  • Vergünstigte Preise für Werftführungen vom 27. bis 29. Dezember 2017
  • Großes Bauteil der AIDAnova zeitgleich am Ausrüstungskai zu bestaunen

 

Dezember 2017

Eine der größten Attraktionen Norddeutschlands öffnet zwischen Weihnachten und Silvester unter dem Motto „Tage der Region“: Das Besucherzentrum der Papenburger Meyer Werft lädt zwischen dem 27. bis 29. Dezember 2017 auch für nicht vorab angemeldete Gäste die Tore. Der Clou: Die Eintrittspreise für das im letzten Jahr komplett neu gestaltete Besucherzentrum sind zu dieser Aktion mehr als die Hälfte günstiger.

 

„Faszination werden auf jeden Fall die zwei neuen Kreuzfahrtschiffe „Norwegian Bliss“ für die Reederei Norwegian Cruise Line und „AIDAnova“ für AIDA Cruises auslösen, die aktuell auf der Meyer Werft gebaut werden“, erläutert Patrick Anneken von der Papenburg Marketing GmbH und Betriebsleiter für das Besucherzentrum der Meyer Werft. „Interessant für AIDA-Fans dürfte die einmalige Gelegenheit während der Tage der Region sein, das 120 Meter lange Bauteil der AIDAnova am Ausrüstungskai vor der Meyer Werft und einen weiteres großes Bauteil in der Werfthalle, zu bestaunen“, so Patrick Anneken weiter.

 

Bereits zum 15. Mal finden in Papenburg die Tage der Region statt, mit der sich die Papenburg Marketing GmbH (PMG) speziell an die Bevölkerung Papenburgs, der Regionen Emsland und Ostfriesland sowie Heimaturlauber richtet. Im großen beheizten Zelt, in der Nähe des Besucherturmes können sich die Gäste bei wärmenden Getränken sowie Mittagessen und Kuchen stärken. Hier befinden sich auch ein Shop mit maritimen Souvenirs sowie die Kasse, an der reservierte Karten abgeholt werden können.

 

Ausgangspunkt aller Führungen auf der Meyer Werft, zu denen sich die Gäste telefonisch oder im Internet bei der PMG voranmelden sollten, ist das „Tor 1“ der Meyer Werft. Die Gäste werden gebeten, der Ausschilderung vor Ort zu folgen. Von hier aus starten – soweit ausreichend Anmeldungen vorliegen – alle 20 Minuten die Besichtigungstouren. Kostenlose Parkmöglichkeiten an der Werft sind entsprechend ausgeschildert.

 

„Bereits jetzt liegen uns zahlreiche Anmeldungen für die Tage der Region vor. Das unterstreicht erneut deutlich, dass die Erlebniswelt im Besucherzentrum durch alle Altersklassen als attraktives Ausflugsziel äußerst gefragt ist“, erläutert Kai-Olaf Nehe, Geschäftsführer der PMG.

 

Nach der Führung auf der Meyer Werft lädt in der Stadtmitte der „Papenburger Eislaufzauber“ an den Hauptkanal ein: Die 100 qm große Eislauffläche sorgt noch bis zum 30. Dezember 2017 für Vergnügen. „Jedes Kind, dass die Meyer Werft während der Tage der Region besichtigt, erhält einen Gutschein für einen Kinderpunsch an der Punschbude an der Eislaufbahn!“, erläutert Kai-Olaf Nehe weiter.

Die Öffnungszeiten der Eisbahn sind Montag bis Freitag von 14:00 bis 18:00 Uhr und Freitag bis Sonntag von 12:00 bis 20:00 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt für Erwachsene 2,50 Euro und Kinder 1,50 Euro pro Person.

Weitere Informationen und Ticketbestellungen:

www.papenburg-marketing.de                 Telefon: 04961 – 839 60

Die Papenburg Marketing GmbH, aus der Papenburg Tourismus GmbH entstanden, fördert das touristische Leben Papenburgs und vermarktet die Stadt als attraktive Destination. Dazu zählt die Entwicklung inhaltlicher und strategischer Konzepte, neuer Angebote sowie Eventreihen. Darüber hinaus betreibt die Papenburg Marketing GmbH das Besucherzentrum der Meyer Werft: Dieses hat sich mit jährlich 250.000 Gästen zu einem Besuchermagneten entwickelt und zählt zu den Top-Reisezielen in Niedersachsen.

Premiere: Die Terrakottaarmee auf Station in Bremen

 

 

  • Die Ausstellung „Die Terrakottaarmee & das Vermächtnis des Ewigen Kaisers“ kommt in die Hansestadt – und ist 2018 zum ersten Mal seit ihrer Neukonzeption in Norddeutschland zu Gast
  • Mehr als 250 Exponate sind in der Bremer Überseestadt zu sehen: neben 150 Terrakottafiguren auch Funde aus der Grabanlage sowie Filme und Bilder
  • Ausstellung berücksichtigt aktuelle Forschungsergebnisse

November 2017

Sie gilt als die größte archäologische Entdeckung des 20sten Jahrhunderts – die friedlichste Armee der Welt erobert ab dem 18. Mai 2018 zum ersten Mal die Hansestadt Bremen: die Terrakottaarmee. Rund 150 originalgetreue, meisterhafte Repliken der Figuren der berühmten Armee ziehen bis zum 19. August 2018 in einer Ausstellung ganz Norddeutschland in ihren Bann. Nicht nur die 150 Repliken der Terrakottakrieger, sondern auch weitere Exponate versetzen die Besucher dabei in die Zeit des ersten Kaisers von China.

Die originalgetreuen, künstlerisch aufbereiteten Repliken der Krieger werden von Handwerkern nach genau dem gleichen Verfahren und mit der handwerklichen Kunstfertigkeit hergestellt wie die Originale – direkt neben der Grabanlage in der chinesischen Provinz Shaanxi, in uralten Brennöfen und mit Material aus denselben Lehmgruben. „Damit ist jedes Replikat für sich ebenfalls ein Original“, erklärt Kuratorin Jaana Klump. Die Figur besteht dabei aus bis zu sieben hohlen Einzelteilen, die beim Brennen zusammengefügt werden. So sind die Körper immer gleich – die Krieger unterscheiden sich nur durch ihre individuellen Köpfe, die jeweils aufgesetzt werden.

Unter den insgesamt 250 Ausstellungsstücken befinden sich zudem lebensechte Tierdarstellungen, Waffenrekonstruktionen, Rüstungen sowie Kleider der verschiedenen Kaiser-Dynastien: „Nicht die Terrakottaarmee alleine, sondern sämtliche Funde aus der Grabanlage von Qin Shi Huang Di sind faszinierend und in ihrer archäologischen sowie kunst- und kulturhistorischen Bedeutung nicht hoch genug einzuschätzen“, so die Kulturhistorikerin.

Die Besucher tauchen dank der Modelle, Filme, Bilder und weiterer Figuren tief in die Zeit des Ewigen Kaisers und die Geschichten des alten Chinas ein. Auch ein Teil der Wissensausstellung: die Pigmente, mit denen die Terrakottakrieger eingefärbt worden sind. Hier erfährt sie Unterstützung durch den renommierten Chemiker Prof. Dr. Heinz Langhals, der sich in jahrelanger Forschungsarbeit mit der Farberhaltung der Terrakottakrieger auseinandergesetzt hat.

Seit 2015 wird die Ausstellung von Jaana Klump kuratiert, die diese einem neuen Konzept unterzogen hat. Die Ausstellung punktet nun insbesondere durch die Berücksichtigung des aktuellen Forschungsstands, neue Erkenntnisse fließen nach und nach in das Ausstellungskonzept ein: „Die Ausstellung trägt so dazu bei, den Besuchern kulturelles Wissen zu vermitteln.“ „Die Terrakottaarmee & das Vermächtnis des Ewigen Kaisers“ wird dabei den Begebenheiten vor Ort angepasst und ist sowohl inhaltlich als auch bezogen auf die Exponate jedes Mal anders.

Seit 1987 gehört die Grabanlage des Ewigen Kaisers zum UNESCO-Weltkulturerbe. Dabei ist bis heute erst ein kleiner Teil des Areals archäologisch erschlossen – auch die Grabkammer Qin Shi Huang Dis selbst ist noch immer ungeöffnet.

Die Terrakottaarmee & das Vermächtnis des Ewigen Kaisers

Termin: 18.05. – 19.08.2018

Ort: BLG-Forum in der Überseestadt,  Am Speicher XI 11, 28217 Bremen

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr

Tickets ab sofort bei: 

Eventim

BTZ Tourist Informationen und BTZ Service Center

allen VVK-Stellen sowie an der Tageskasse der Ausstellung

Homepage: weitere Informationen zur Ausstellung unter www.terrakottaarmee.de

Die Terrakottaarmee kommt nach Norddeutschland: Einladung zur Pressekonferenz

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

sie gilt als die größte archäologische Entdeckung des 20. Jahrhunderts und kommt zum ersten Mal in den Nordwesten Deutschlands – die friedlichste Armee der Welt:

DIE TERRAKOTTAARMEE & das Vermächtnis des Ewigen Kaisers

Die Ausstellung zur faszinierenden Grabanlage aus der Zeit 259 – 210 v. Chr. begeisterte bislang mehr als 1,5 Million Besucher.

In Bremen wird die neue Inszenierung vom 18. Mai – 19. August 2018 zum ersten Mal in Norddeutschland zu sehen sein, wenn es heißt: Weltkulturerbe trifft auf Weltkulturerbe!

Sehr herzlich möchten wir Sie deshalb zur Pressekonferenz in das Bremer Rathaus einladen:

DONNERSTAG, 30. NOVEMBER 2017

11:00 UHR, RATHAUS BREMEN

Jaana Klumpp, Kuratorin & Projektleiterin Die Terrakotta Armee

Peter Siemering, Geschäftsführer Bremer Touristik-Zentrale

2 Terrakotta-Krieger

Wir freuen uns sehr auf Ihre Teilnahme!

Anmeldungen bitte per Mail an presse@terrakottaarmee.de oder telefonisch unter 0421 – 333 98 27

Bavaria Fernreisen verdreifacht für 2018 das Programm

 

  • Neuer Katalog beinhaltet neben dem großen China-Programm auch Rundreisen, Kombinationen und erstmals Kreuzfahrten
  • Reisebüros können Bavaria endlich über CRS-Systeme buchen

 

Bad Vilbel / Bonn, November 2017

Im Sommer hatte Kerstin Huber, Geschäftsführerin Bavaria Fernreisen, angekündigt, das Programm deutlich ausbauen zu wollen. Jetzt kommt der neue Katalog für 2018 in die Reisebüros – das Angebot hat sich verdreifacht. „Wir sind nicht nur stolz auf unsere neue Bandbreite, sondern haben es auch endlich geschafft, über die gängigen CRS-Systeme buchbar zu sein“, so Kerstin Huber. Möglich wird dieses durch die im Sommer begonnene Vertriebskooperation mit Fit & Vital Reisen, die die Produktion des Kataloges übernommen und gleichzeitig die Buchbarkeit über circa 5.000 Agenturen technisch realisiert hat.

Auf mehr als 240 Seiten bündelt Bavaria Fernreisen im Programm 2018 das gewohnt starke Programm für China und setzt verstärkt auf weltweite Rundreisen, Kombinationsreisen sowie ganz neu auch auf Kreuzfahrten von Alaska bis Vietnam.

Weitere Informationen:     

www.bavaria-fernreisen.de

Veranstalterkürzel: BAV

Bavaria Fernreisen, gegründet 1986, hat sich zu einem der führenden Reiseveranstalter für Rundreisen entwickelt. Als Marktführer nach China hat Bavaria Fernreisen diese Destination im deutschsprachigen Raum aufgebaut und zu einer festen Größe am Markt positioniert. Heute bietet das Unternehmen weltweite Rund- und Erlebnisreisen sowie Sondergruppenreisen an. Der Erfolg basiert auf hohen Qualitätsstandards bei allen Reisen und der Fachkompetenz der Mitarbeiter, die ihre Reiseziele aus eigener Anschauung und Erfahrung kennen. Zum Kundenstamm gehören u.a. Reisebüros, Banken, Verlage sowie Agenturen.
Weitere Infos unter www.bavaria-fernreisen.de

FIT & VITAL REISEN bringt ersten Katalog in die Reisebüros

 

  • Gesundheitsreisen mit vielen Inklusivleistungen für Reisebüros
  • Reisebüros können für Kuren Dank Filmunterstützung beraten

Bonn, November 2017

Fit & Vital Reisen bringt jetzt den ersten eigenen Katalog in die Reisebüros. Der als Vertriebsgesellschaft von Mediplus gestartete Bonner Veranstalter bündelt dabei mehr als 600 Angebote, darunter auch 100 Kurreisen, für die Krankenkassen den Kunden Zuschüsse gewähren. Geschäftsführer Dieter Werner setzt im Programm 2018 intensiv auf Inklusivleistungen: „Für den Großteil unserer Reisen gilt, dass Anwendungen oder Massagen bereits inkludiert sind.“ Gegliedert ist der neue Katalog in Kuren, Wellness, Fit & Aktiv sowie Erholung. Zielgruppe sind Reisebürokunden ab 30 Jahren, die einen „gesunden Urlaub“ jetzt auch als Pauschalreise buchen.

Rund 5.000 Agenturen sind bei Fit & Vital Reisen registriert, unter FUV sind Buchungen über die gängigen CRS-Systeme möglich.

Der 200-seitige Katalog kann über INFOX bestellt werden.

 

Inklusivleistungen

Fit & Vital Reisen setzt mit dem ersten Programm auf inkludierte Leistungen. Jeweils deutlich im Katalog gekennzeichnet reicht das Angebot von Massagen und Anwendungen bis zu kostenfreien Eintritten in Thermalbäder oder Kursprogrammen wie Wassergymnastik.

Kuren

Das neue Programm von Fit & Vital Reisen setzt auf 100 Kuren in Deutschland, Polen, Tschechien, Österreich, Ungarn, Italien, Slowenien sowie der Türkei und Jordanien. Die Beantragung der möglichen Zuschüsse erklärt ein Kurzfilm unter www.Gesundheitsreisebüro.com

Busanreise

Optional sind für die Reiseziele im Bayerischen Bäderdreieck, Polen, Tschechien und Ungarn Busanreisen mit praktischer Abholung von der Haustür möglich.

 

Weitere Informationen:      www.fitundvitalreisen.de 

Veranstalterkürzel: FUV

 

FIT & VITAL REISEN, der auf Gesundheitsreisen spezialisierte Bonner Reiseveranstalter startete im November 2015 als Vertriebsgesellschaft von Mediplus und vermarktet seitdem erfolgreich Urlaubsangebote unter den Rubriken Erholung, Wellness, Prävention, Kur, Vitalreisen sowie Fit- und Aktivreisen. Für den Erfolg von FIT & VITAL REISEN steht neben dem demographischen Wandel mit seiner veränderten Angebots- und Nachfragestruktur auch die Akzeptanz im Reisebüro. Dieter Werner: „Gesundheit bucht oder verkauft man nur bedingt im Reisebüro. Mit unseren neuen Produkten können sich auch jüngere Kollegen am Counter leichter identifizieren und entsprechend verkaufen. Bislang lief dieses Geschäft weitestgehend am stationären Vertrieb vorbei. Die Reisebüros können bestehenden Kunden diesen ‚gesunden Urlaub’ als Pauschalreise anbieten.“ Das Interesse der Reisenden an dieser Urlaubsform existiert längst – der Markt ist immens groß: Laut Deutschem Heilbäderverband verbringen jährlich 20 Millionen Deutsche einen Urlaub in einem Kurort.

Silhouette Cruises: Kreuzfahrt zum UNESCO-Weltkulturerbe Aldabra

 

  • Silhouette Cruises ermöglicht Expeditionskreuzfahrt an Bord der »Maya’s Dugong« zum UNESCO-Weltkulturerbe Aldabra in 2019
  • Unbewohnte Inseln und ein nahezu unberührtes Ökosystem entdecken – auf einer 15-tägigen Reise durch die äußeren Inseln der Seychellen

 

November 2017

Nur 22 Passagiere haben pro Jahr die Chance, mit Silhouette Cruises an Bord der »Maya’s Dugong« das Aldabra-Atoll zu entdecken. Diese äußeren Inseln der Seychellen sind abgesehen von kleinen Forschergruppen nahezu unbewohnt – aus diesem Grund ist das Ökosystem des UNESCO-Weltkulturerbes bis heute quasi unberührt geblieben. Ende Februar 2019 startet das kleine Expeditionsschiff »Maya’s Dugong« ab Mahé die zweiwöchige Reise zu den Outer Islands: Über die Inselgruppe der Amiranten und das Alphonse-Atoll geht es dann in Richtung Aldabra-Atoll.

  • Das Aldabra-Atoll: wenige Menschen haben Zutritt zur Inselgruppe

Das Aldabra-Atoll ist erst vor wenigen Jahren als Expeditions- und Reiseziel freigegeben worden. 1982 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt, dürfen auch heute nur wenige Menschen die Inselgruppe betreten. So hat sich hier eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt erhalten können – und zwar sowohl unter, als auch über Wasser: Die wenigen Reisenden treffen in Aldabra auf die größte Riesenschildkröten-Population der Welt, beobachten riesige Seevögelkolonien, erleben die atemberaubende Flora und Fauna der von Menschen unbewohnten Inseln. Große Fischschwärme, seltene Hai- und Rochenarten, bunte Korallen: insbesondere für Taucher ein echtes Paradies.

  • Reisen stehen im Zeichen des Umweltschutzes

Damit die Natur und die Artenvielfalt lange erhalten bleiben, stehen die Expeditionskreuzfahrten an Bord der »Maya’s Dugong« immer im Zeichen des Erhalts des Ökosystems. Mitreisende Guides informieren die Passagiere darüber, wie sich der Mensch auf die Tier- und Pflanzenwelt auswirkt, und wie der Aufenthalt hier möglichst geringe Spuren hinterlässt. Zudem kann nicht jedes Schiff nach Aldabra reisen, wie Reeder Amit Wasserberg erklärt: „Die »Maya’s Dugong« gehört zu den wenigen Schiffen, die Kurs auf die Outer Islands der Seychellen nehmen dürfen.“

  • Route der Expeditions-Kreuzfahrt nach Aldabra

Mahé – Desroches Island – Alphonse – Cosmoledo – Aldabra – Assumption – Astove – Alphonse – Bijoutier – Amiranten – St. Joseph – Mahé

  1. Februar 2019: 14 Nächte ab 11.580 USD pro Person – jeweils zuzüglich 950 USD Marine Conservation Fee.

Weitere Informationen:

www.aldabraexpeditions.com und www.seychelles-cruises.com.

Buchung in jedem Reisebüro

  

Silhouette Cruises, gegründet 1997, bietet mit einem neuen Tourismus-Konzept auf zwei modernen und zwei historischen Segelschiffen (Baujahre 1915/1920) sowie dem Expeditionsschiff »Maya’s Dugong« Kreuzfahrten durch die Inselwelt der Seychellen an. Die Kombination aus der Romantik von Kreuzfahrten unter Segeln sowie der Vielfalt aus Natur und Kultur der Inselgruppe der Seychellen sorgt für einen gleichermaßen entspannten als auch abwechslungsreichen Urlaub. Die Routen und die Atmosphäre an Bord der modernen »Sea Star« und »Sea Bird« sowie auf den historischen Seglern »Sea Shell« und »Sea Pearl« sprechen verschiedene Zielgruppen gleichermaßen an: Naturliebhaber schätzen die abwechslungsreichen Landgänge, Wassersportler gehen auf Tauch-, Schnorchel- oder Kayakausflüge. Seit 2015 legt die »Maya’s Dugong« zudem zu Expeditionskreuzfahrten zu den Outer Islands der Seychellen ab. Und nicht zuletzt gelten die Seychellen als Traumziel für Hochzeitsreisende, für die Silhouette Cruises spezielle Honeymooner-Angebote bereithält. www. seychelles-cruises.com.

.

ZDF-Dokumentation begleitet Poseidon Expeditions zum Nordpol

 

  • Mit dem stärksten Eisbrecher der Welt steuert das ZDF den Nordpol an
  • Dokumentationsreihe „planet e“ ist an Bord der »50 Years of Victory« auf den Spuren des Klimawandels

Hamburg, November 2017

Wo das Eis anderen Expeditions-Kreuzfahrten den Weg versperrt, beginnt das Abenteuer an Bord des größten und modernsten Eisbrechers der Welt: Mit 75.000 PS bahnt sich die »50 Years of Victory« den Weg durch mehr als drei Meter dickes Eis. Das Ziel: der Nordpol.

Eine ZDF-Dokumentation des Filmemachers Andreas Ewels folgt im Rahmen der Sendereihe „planet e“ auch den Spuren des Klimawandels, gibt Einblicke in die Natur der Arktis und das einmalige Erlebnis einer der seltenen Expeditionen auf diesem ungewöhnlichen Schiff. Der Eisbrecher nimmt nur an wenigen Terminen Gäste an Bord, steuert ab Murmansk auf Kurs 90° Nord und wirft am Nordpol den Anker auf das Eis – Zeit für einen Spaziergang am nördlichsten Punkt der Erde.

Poseidon Expeditions führt in den Sommermonaten 2018 und 2019 Kreuzfahrten zum Nordpol durch. Expeditionsleiter Jan Bryde: „“Eine „once in a lifetime“-Reise abseits der touristischen Pfade.“

Sendetermin: Sonntag, 26. November, 16:30 Uhr, ZDF

Weitere Informationen:             https://360.poseidonexpeditions.com

                                                www.PoseidonExpeditions.de

                                                Telefon: 040 – 756 68 555

Poseidon Expeditions, 1999 gegründet, und mit Vertretungen weltweit präsent, zählt zu den führenden Anbietern von Expeditions-Kreuzfahrten in die Arktis und Antarktis. Einzigartig sind dabei die Nordpol-Expeditionen an Bord des Eisbrechers „50 Years of Victory“. Poseidon Expeditions ist nicht nur Mitglied der renommierten Organisationen IAATO (International Association of Antarctic Tour Operators), der AECO (Association of Arctic Expedition Cruise Operators), Polar Bear International sowie des WWF (World Wildlife Found), sondern informiert die Passagiere an Bord durch qualifizierte deutsch- und englischsprachige Lektoren u.a. zu Umweltthemen in polaren Gewässern. Gleichzeitig unterstützt das Unternehmen Wissenschaftler bei ihrer Forschung in den Polarregionen. Zur Flotte zählt neben dem Eisbrecher »50 Years of Victory« auch das kleinste deutschsprachig geführte Expeditions-Kreuzfahrtschiff, die »Sea Spirit«.

Neues Gruppen-Programm für das Besucherzentrum

 

  • Besucherzentrum der Meyer Werft mit Spezialführungen für Gruppen
  • Gruppen unterschreiben auf dem Stahl der neuen AIDA-Schiffe
  • Papenburg Marketing mit neuem Programm für Busunternehmen und Reiseveranstalter

Oktober 2017

Das Besucherzentrum der Papenburger Meyer Werft zählt mit jährlich 250.000 Gästen zu den Top-Zielen in Deutschland. Speziell für Busunternehmen und Reiseveranstalter veröffentlicht die Papenburg Marketing GmbH jetzt das neue Programm für Gruppenreisen. Der Schiffbau auf der weltberühmten Werft ist dabei auch über neue Varianten erlebbar. So können sich die Besuchergruppen per Unterschrift auf dem Schiffsstahl der AIDA-Neubauten verewigen, bei abendlichen Deluxe-Führungen exklusiv die Kabinen verschiedener Reedereien besichtigen oder im Rahmen einer VIP-Führung zusätzlich die Werfthallen erkunden und bei einem Empfang auf einem Museumsschiff mehr über die längste Fehnkolonie Deutschlands erfahren.

Gruppenreisen zum Besucherzentrum der Meyer Werft können ideal mit anderen Attraktionen Papenburgs oder der Region kombiniert werden. Kai Nehe, Geschäftsführer Papenburg Marketing: „Die Bandbreite reicht von täglichen Möglichkeiten wie unserem Freilichtmuseum bis zu jahreszeitlichen Attraktionen wie dem Hafenfest im September 2018 oder den winterlichen Boßeltouren inklusive Hotelübernachtungen zum Event. Zudem helfen wir bei der Planung spannender Kombinationen mit der Kunsthalle Emden, in Verbindung mit Reisen an die Nordseeküste oder den Ostfriesischen Inseln. Ganz besonders freuen wir uns, dass Papenburg ganz neu als staatlich anerkannter Erholungsort eingestuft wurde.“

www.papenburg-marketing.de                 Telefon: 04961 – 839 60

Die Papenburg Marketing GmbH, aus der Papenburg Tourismus GmbH entstanden, fördert das touristische Leben Papenburgs und vermarktet die Stadt als attraktive Destination. Dazu zählt die Entwicklung inhaltlicher und strategischer Konzepte, neuer Angebote sowie Eventreihen. Darüber hinaus betreibt die Papenburg Marketing GmbH das Besucherzentrum der Meyer Werft: Dieses hat sich mit jährlich 250.000 Gästen zu einem Besuchermagneten entwickelt und zählt zu den Top-Reisezielen in Niedersachsen.

Kreuzfahrtjobs: Ab Berlin zum Traumjob auf hoher See starten

 

  • 100.000 neue Besatzungsmitglieder für die Boom-Branche Kreuzfahrt gesucht
  • Am Dienstag, 17. Oktober 2017, kommen insgesamt 20 Reedereien sowie exklusive Hotels zur Kreuzfahrt-Jobmesse nach Berlin

Berlin, Oktober 2017

Job-Maschine Kreuzfahrt: In den kommenden fünf Jahren benötigt die boomende Kreuzfahrtbranche für 75 neue Schiffe 100.000 zusätzliche Besatzungsmitglieder. In Berlin suchen am 17. Oktober gleich 20 Reedereien passende Bewerber für einen Arbeitsplatz auf hoher See: Fachpersonal, Berufsanfänger und Quereinsteiger. Für einige Jobs können die künftigen Crew-Mitglieder sogar direkt vor Ort Verträge unterschreiben – so startet die Kreuzfahrtkarriere direkt in Berlin.

Denn die Kreuzfahrtbranche wächst rasant: In den kommenden Jahren werden von den Reedereien mehr als 75 Neubauten vom Stapel gelassen – und für jedes Schiff werden neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesucht. Deshalb findet am Dienstag, 17. Oktober 2017, die „Cruise Jobs & Hotel Career Lounge“ in Berlin statt. Bei dieser Jobmesse kommen die zukünftigen Crew-Mitglieder mit ihren neuen potentiellen Arbeitgebern zusammen, um geeignete Mitarbeiter für offene Stellen an Bord von mehr als 300 Hochsee- und Flusskreuzfahrtschiffen sowie in nationalen Top-Hotels zu finden.

  • Kreuzfahrt-Quereinsteiger willkommen: Kindergärtner, Fotografen, Grafiker

Auch Kreuzfahrt-Quereinsteiger sind in der Branche sehr willkommen: Es werden sowohl Mitarbeiter, die einschlägige Erfahrungen in der Hotellerie oder im Gastgewerbe aufweisen können, als auch Fachkräfte aus vielen anderen Bereichen gesucht – wie beispielsweise Sport- und Wellness-Experten, Fremdenführer, Friseure oder sogar Floristen und IT-Experten. Der Grund dafür: Kreuzfahrtschiffe, insbesondere die geplanten Neubauten, werden immer größer, moderner und locken mit Attraktionen, die auf hoher See zunächst nicht vermutet werden. Das schafft Tausende neuer Arbeitsplätze – und neben den kreuzfahrttypischen Jobs zugleich neue Berufsfelder an Bord. So werden verstärkt Techniker für den Entertainmentbereich, Show-Koordinatoren, Grafiker oder Kindergärtner angeheuert.

  • Einzigartige Karrierechancen an Bord

„Mit dem Bau weiterer Kreuzfahrtschiffe wächst der Bedarf an Crew-Mitgliedern natürlich konstant“, so Daniela Fahr, Gründerin und Geschäftsführerin der Agentur Connect. In Berlin bietet sich den Bewerbern bei der „Cruise Jobs & Hotel Career Lounge“ die großartige Chance, sich den Reedereien und Hotels direkt vorzustellen und diese kennenzulernen. „Insbesondere wegen des persönlichen Erstkontakts sind die Aussichten auf einen schnellen Vertragsabschluss für Fach- und Führungskräfte oder auch Berufsanfänger und Quereinsteiger wirklich sehr gut“, weiß Daniela Fahr. „Und da wir möglichst viele hochqualifizierte, internationale Fachkräfte ansprechen wollen, findet die Jobmesse in diesem Jahr in Berlin statt.“ Bewerber haben so die Möglichkeit, in der Hauptstadt zu ihrer Kreuzfahrt-Karriere zu starten: Denn neben Jobs, die im Laufe des Jahres zu besetzen sind, haben die Aussteller auch Stellenangebote für den Soforteinstieg in Petto.

  • Eintritt für Teilnehmer ist kostenlos

20 Reedereien und 4 exklusive Hotelgruppen haben bereits ihre Teilnahme an der ersten Berliner „Cruise Jobs & Hotel Career Lounge“ zugesagt. Der Eintritt ist dabei für alle Bewerber und zukünftige Crew-Mitglieder kostenlos. Wichtig: Zur „Cruise Jobs & Hotel Career Lounge“ ist eine Anmeldung erforderlich. Das Ticket zur Jobmesse in Berlin lässt sich dann im Anschluss an eine Online-Registrierung einfach ausdrucken.

„Cruise Jobs & Hotel Career Lounge“ in Berlin – Daten und Fakten

Termin:         

Dienstag, 17. Oktober 2017, 9.00 – 16.00 Uhr

Ort:               

Mercure Hotel MOA Berlin, Einkaufszentrum MOA-Bogen

Stephanstraße 41, 10559 Berlin

Homepage:

www.careerjoblounge.de

Telefon:

+49 471 9268 9730

Teilnehmende Reedereien und Hotels

 

  • A-Rosa (Schweiz)
  • AFZ (Rostock)
  • Agentur für Arbeit/Meerarbeit Suhl (Deutschland)
  • Azamara Club Cruises (USA)
  • Barschule Rostock (Deutschland)
  • Brune & Company (Deutschland)
  • Costa Kreuzfahrten (Italien)
  • Crystal Cruises (Deutschland)
  • Edelweiss Gastro Ltd. (Zypern)
  • Estrel Berlin (Deutschland)
  • FRS (Deutschland)
  • Gebrüder Heinemann Cruise Liner (Deutschland)
  • Harding Retail (Großbritannien)
  • Hapag Lloyd Cruises (via sea chefs – Deutschland)
  • Historisches Landgasthaus zur Linde (Deutschland)
  • Holland America Line (USA)
  • Hotel Victory Therme Erding (Deutschland)
  • MSC Cruises (Italien)
  • Phoenix Reisen (via sea chefs – Deutschland)
  • Romantik Hotel Schloss Pichlarn (Österreich)
  • Royal Caribbean (USA)
  • Schloss Fuschl Resort und Spa (Österreich)
  • Sea Chefs (Zypern)
  • Seesteg Norderney (Deutschland)
  • Silversea Cruises (USA)
  • Steigenberger Hotels (Deutschland)
  • TUI Cruises – Mein Schiff (via sea chefs – Deutschland)
  • Viking Cruises (Schweiz)

 

Connect ist Deutschlands größte Agentur für die Vermittlung von Fach- und Führungskräften an Bord von Kreuzfahrtschiffen, Privatyachten sowie in der Luxus-Hotellerie und Veranstalter der „Cruise Jobs & Hotel Career Lounge“. Im Jahr 2000 gegründet, zählen mehr als 30 weltweite Hochsee- und Fluss-Reedereien mit rund 1.000 Schiffen im 4- bis 5-Sterne-Segment zum festen Kundenstamm: Von AIDA Cruises über Holland America Line, Cunard Line, NCL, Hapag Lloyd, TUI Cruises bis zu Seabourn und Viking Cruises. Mehr als 56.000 qualifizierte Bewerber umfasst die Datenbank, auf die Geschäftsführerin Daniela Fahr zurückgreifen kann. 500 Positionen vermittelt Connect jährlich, Tendenz weiter steigend. www.connectjobs.de