Zielgerichtet und Erfolgreich: Für Marken, Märkte und Menschen

Presse Lounge

Kunden oder Projekte - hier sind aktuelle Presse-Informationen und eine Auswahl an Bildmotiven im schnellen Überblick zu finden.

Poseidon Expeditions unterstützt Fotoausstellung mit Prinz Albert II.

Juli 2017 | Download

 

  • Naturfotograf Filip Kulisev produziert mit Poseidon Expeditions in Grönland, auf Franz-Josef-Land und am Nordpol das Fotoprojekt „Amazing Planet“
  • Prinz Albert II. eröffnet die Foto-Ausstellung am 11. September 2018 in Monaco

Hamburg, Juli 2017

Die arktischen Regionen sind dem monegassischen Fürsten Prinz Albert II. eine Herzensangelegenheit. Erst im Jahr 2016 vom GEOMAR Zentrum für Ozeanforschung mit dem Deutschen Meerespreis ausgezeichnet, unterstützt Prinz Albert II jetzt eine mehrteilige Foto-Expedition an Bord der Flotte von Poseidon Expeditions: Für das Projekt „Amazing Planet“ fotografiert Filip Kulisev die arktischen Regionen und steuert mit den Expeditionsschiffen »Sea Spirit« und »50 Years of Victory« Westgrönland, Franz-Josef-Land, Südgeorgien, Spitzbergen und natürlich den Nordpol an.

Die Bilder, die Filip Kulisev auf diesen Expeditions-Kreuzfahrten mit Poseidon Expeditions fotografiert, werden vom 6. September bis zum 31. Oktober 2018 in Monaco ausgestellt: Prinz Albert II persönlich wird die Ausstellung in einer Vernissage am 11. September 2018 offiziell eröffnen.

Weitere Informationen:     

www.PoseidonExpeditions.de

Telefon: 040 – 756 68 555

Poseidon Expeditions, 1999 gegründet, und mit Vertretungen weltweit präsent, zählt zu den führenden Anbietern von Expeditions-Kreuzfahrten in die Arktis und Antarktis. Einzigartig sind dabei die Nordpol-Expeditionen an Bord des Eisbrechers “50 Years of Victory”. Poseidon Expeditions ist nicht nur Mitglied der renommierten Organisationen IAATO (International Association of Antarctic Tour Operators), der AECO (Association of Arctic Expedition Cruise Operators), Polar Bear International sowie des WWF (World Wildlife Found), sondern informiert die Passagiere an Bord durch qualifizierte deutsch- und englischsprachige Lektoren u.a. zu Umweltthemen in polaren Gewässern. Gleichzeitig unterstützt das Unternehmen Wissenschaftler bei ihrer Forschung in den Polarregionen. Zur Flotte zählt neben dem Eisbrecher »50 Years of Victory« auch das kleinste deutschsprachig geführte Expeditions-Kreuzfahrtschiff, die »Sea Spirit«.