Offizieller Start des neuen Sommerflugplans für Flughafen Bremen

Offizieller Start des neuen Sommerflugplans für Flughafen Bremen

  • Sonnenziele in Spanien, Griechenland, Türkei, Kroatien und Bulgarien bequem erreichbar

 

Bremen, April 2024

Offizieller Start für den Sommerflugplan am Flughafen Bremen mit zahlreichen Direktflügen in die Sonnenregionen Europas: Gleich drei Fluggesellschaften heben zu insgesamt 18 wöchentlichen Flügen nach Mallorca ab, Antalya an der türkischen Riviera und Griechenlands größte Insel Kreta sind die am häufigsten angeflogenen Urlaubsziele ab Bremen. Dazu kommen Rhodos, Malaga, Alicante, Izmir und Zadar am Mittelmeer sowie die kanarische Insel Fuerteventura und der bulgarische Urlaubsort Varna am Schwarzen Meer. Der Citytrip nach London ist ab dem Bremer Flughafen auch im neuen Sommerflugplan täglich möglich.

Mit Wien kommt ab Mai ein weiteres Flugziel zu einem internationalen Drehkreuz neben Zürich, Istanbul, Amsterdam sowie den beiden deutschen Großflughäfen Frankfurt und München hinzu. Diese Drehkreuze sind ideale Verbindungen in die ganze Welt: Mit nur einem einzigen Umstieg ab dem Flughafen Bremen sind mehr als 500 internationale Ziele bequem erreichbar.

Weitere Informationen: www.bremen-airport.com

 

Der Flughafen Bremen ist Europas schnellster Abflughafen und wirtschaftlicher und touristischer Faktor für die Hansestadt sowie die gesamte Region mit einem Einzugsgebiet von 13 Millionen Menschen. Zusammen mit innovativen Unternehmen und Forschungseinrichtungen bildet der Flughafen den wichtigsten kombinierten Luft- und Raumfahrtstandort in Europa: mit vielen täglichen Verbindungen zu den wichtigen Drehkreuzen in Frankfurt, München, Amsterdam, Zürich und Istanbul sowie zahlreichen Direktverbindungen in europäische Länder. Für den BRE Airport gilt ein Nachtflugverbot, Lärm- und Umweltschutz spielen eine zentrale Rolle. Der Bremer Flughafen, 1909 gegründet, war Deutschlands erster mit einer befestigten Start- und Landebahn.

Menü
Menü schließen