Presse Lounge

Kunden oder Projekte – hier sind aktuelle Presse-Informationen und eine Auswahl an Bildmotiven im schnellen Überblick zu finden.

Presseinformationen

Aktueller Anlass: Ein Hotel kooperiert mit einem Museum

  • Das neu eröffnete Hotel The Liberty kooperiert mit dem Deutschen Auswandererhaus und nimmt somit das aktuelle Thema „Flucht“ auf

Juli 2018

Ein Hotel kooperiert mit einem Museum – selten ist diese Konstellation parallel zum aktuellen Weltgeschehen so aktuell wie beim neu eröffneten The Liberty in Bremerhaven. Dieses Hotel steht zentral in den Havenwelten, dem Ort, an dem zwischen 1832 und 1938 rund acht Millionen Menschen aus Deutschland in die Vereinigten Staaten von Amerika auswanderten. Darunter auch Eberhard Anheuser, Mitbegründer des Brauereikonzerns Anheuser-Busch Inbev, der Vater von Henry Heinz, dem Gründer des Ketchup Herstellers und nicht zuletzt auch der Großvater des heutigen US-Präsidenten Donald Trump. Vieles im 4-Sterne-Superior-Haus nimmt Bezug auf die neue Welt: die Freiheitsstatue als Namensgeberin, das Restaurant Mulberry Street, Schwarz-Weiß-Fotografien mit Motiven der Auswanderergeschichte und zahlreiche Museums-Leihgaben des Deutschen Auswandererhauses.

Das Letzte, was diese Auswanderer von Deutschland sahen, war der jetzige Standort des The Liberty. Vor diesem Hintergrund kooperiert das Hotel mit dem direkt nebenan liegenden Deutschen Auswandererhaus. Ein Steinwurf entfernt wartet das mehrfach ausgezeichnete Klimahaus Bremerhaven und erklärt bei einer Reise entlang des 8ten Längengrades durch fünf Klimazonen ebenfalls Hintergründe der Flucht als Folge des Klimawandels.

www.liberty-bremerhaven.com

THE LIBERTY– Bremerhavens neues Themenhotel im Herzen der Havenwelten, direkt am Deutschen Auswandererhaus, dem faszinierenden Klimahaus und dem Zoo gelegen, setzt neue Maßstäbe in der Seestadt. Die thematische Anbindung an das Deutsche Auswandererhaus und New Yorks Freiheitsstatue als Namensgeberin spiegeln sich in allen 98 Zimmer und Suiten wider. Ebenfalls einzigartig in der Seestadt sind das Restaurant Mulberry Street sowie im Penthouse die NEW YORK BAR, die als angesagtester Treffpunkt Bremerhavens gilt. Das zur Hamburger Raphael-Gruppe zählende 4-Sterne-Superior-Haus bietet perfekte Aussichten über den historischen Hafen hinaus in Richtung Nordsee. www.liberty-bremerhaven.com

Die Raphael Hotelssind eine kleine Hotelgruppe mit lauter Perlen: Acht in Hamburg, eines in Schwerin und eines in Bremerhaven. Die Spannweite der unterschiedlichen Häuser reicht von modern und lebendig bis zur feinen Adresse mit eleganter Ausstrahlung. Dabei ist jedes Haus eine Persönlichkeit mit eigenständigem Charakter, der mit dem jeweiligen Standort harmoniert. Komfort zu maßvollen Preisen vereint mit herzlichem Service ist das Markenzeichen der Gruppe. Alle Raphael Hotels sind im Privatbesitz. Vier Häuser gehören der weltweiten Best Western Hotel-Kooperation an.

Hotel THE LIBERTY (4-Sterne Superior), Bremerhaven

Hotel City House (4-Sterne), Hamburg- St. Georg

Romantik Hotel Das Smolka (4-Sterne), Hamburg-Eppendorf

Best Western Plus Hotel St. Raphael (4-Sterne), Hamburg-St. Georg

Best Western Seehotel Frankenhorst (4-Sterne), Schwerin

Best Western Raphael Hotel Altona (3-Sterne), Hamburg-Altona

Best Western Hotel Hamburg International (3-Sterne), Hamburg-Hamm

Raphael Hotel Wälderhaus (3-Sterne), Hamburg-Wilhelmsburg

Hotel Stella Maris (3-Sterne), Hamburg-Landungsbrücken

Hotel Central (2-Sterne), Hamburg-Altona

Kreuzfahrt-Expedition: 200 Jahre nach der Erkundung der Antarktis

 

  • Plantours Kreuzfahrten steuert im Dezember 2019 mit der MS »Hamburg« auf einer neuen Route sowohl Südgeorgien als auch die Antarktis an
  • Kombination aus Kreuzfahrt und Expedition mit dem kleinsten Kreuzfahrtschiff Deutschlands nimmt das Jubiläum der ersten Antarktis-Erkundung auf

Bremen, Juli 2018

200 Jahre nachdem 1820 die Antarktis erstmals befahren und erkundet wurde, steuert das kleinste Kreuzfahrtschiff Deutschlands auf einer neuen Route von Buenos Aires über das Naturparadies Südgeorgien gleich sieben Buchten des eisigen Kontinents an. Mit zwei Besonderheiten: Die Kombination aus Südgeorgien und der Antarktis steht für ein intensives Naturerlebnis und die MS »Hamburg« verbindet die klassische mit der Expeditions-Kreuzfahrt und ist somit eine vergleichsweise günstige Option.

Mehrfach wurde Plantours Kreuzfahrten für hervorragendes Routing ausgezeichnet: Die Reise nach Südgeorgien und die Antarktis wird zudem durch den Einsatz der bordeigenen Zodiacs für die Passagiere aufgewertet. Diese Expeditions-Schlauchboote ermöglichen neben Tierbeobachtungen auch Anlandungen in entlegenen Buchten. „Zudem begleiten Wissenschaftler diese Expeditionsreise der MS »Hamburg« als Lektoren“, erläutertet Plantours-Geschäftsführer Oliver Steuber, dessen Unternehmen Mitglied der IAATO, der internationalen Vereinigung zur Einhaltung hoher Umweltauflagen in der Antarktis ist.

Reisetermin MS »Hamburg«:18. Dezember 2019 bis 10. Januar 2020, ab Buenos Aires, bis Ushuaia mit Montevideo, Falkland Inseln, Südgeorgien und Antarktis. Inklusive Flügen ab/bis Deutschland ab 5.799 Euro in der Zweibettkabine

Weitere Informationen: www.plantours-kreuzfahrten.de

Plantours Kreuzfahrtenzählt zu den erfahrensten Veranstaltern für Hochsee- und Flussreisen. Mehrfach für hervorragendes Routing jenseits des Massentourismus auf See ausgezeichnet, betreibt das Bremer Unternehmen mit der MS »Hamburg« sehr erfolgreich das kleinste Kreuzfahrtschiff Deutschlands. Zu diesen weltweiten Kreuzfahrten mit Expeditionscharakter ergänzt ein stetig wachsendes Angebot an Flussreisen in Deutschland und vielen Ländern Europas das Angebot.

Bavaria Fernreisen erweitert das Angebot für die Reisebüros

 

  • Neues Programm kommt jetzt in den Reisebürovertrieb
  • CRS-Buchungen für Bavaria Fernreisen sehr erfolgreich angelaufen

Bad Vilbel / Bonn, Juli 2018

Erst seit einem Jahr sind die Produkte von Bavaria Fernreisen über alle gängigen CRS-Systeme zu buchen. „Der Erfolg ist enorm“, so Dieter Werner, Leiter Einkauf & Vertrieb bei Bavaria-Fernreisen. Jetzt bringt der Veranstalter aus Bad Vilbel ein neues 160-seitiges Programm für 2019 in die Reisebüros und erweitert nochmals sein Angebot: Dazu zählen neue Reise-Kombinationen wie Kanada & Mexiko oder Indien & Malediven. Weiterlesen »

Ferienaktion einmal anders: Terrakotta-Armee lädt Entdecker ein

 

  • Ausstellungs-Ralley mit Kinderquiz für die jüngsten Gäste

 

Juni 2018

Ferienprogramm einmal anders: Pünktlich zu den Sommerferien lädt die Ausstellung „Die Terrakotta-Armee und das Vermächtnis des Ewigen Kaisers“ alle Kinder ab sechs Jahre zu einer spannenden Ausstellungs-Ralley mit Kinderquiz in die Überseestadt ein. Wie groß ist die riesige Grabanlage des ersten Kaisers von China? Aus wie vielen großen Teilen besteht ein Terrakotta-Krieger? Mit dem Kinderquiz von „Terry Cotta“, dem Maskottchen der Ausstellung, entdecken die kleinen Besucher interessante Details der Ausstellung auf eigene Faust und tauchen tief in die Welt des ersten Kaisers von China Chin Shi Huang Di vor 2200 Jahren ein. Weiterlesen »

Liberty Hotel: Staffelstab-Übergabe nach erfolgreichem Auftakt

 

  • Mit Cornelia Meyer übernimmt ein echtes Nordlicht die Direktion im neuen Bremerhavener Hotel The Liberty
  • Raphael-Gruppe dankt Valentin Resetarits für den Aufbau und die erfolgreiche Startphase des im März eröffneten 4-Sterne-Superior-Hauses

 

Juni 2018

Ein echtes Nordlicht übernimmt die Direktion: Cornelia Meyer leitet ab sofort das neue Bremerhavener Hotel The Liberty. „Wir danken Valentin Resetarits sehr für den Aufbau und dem damit verbundenen überaus erfolgreichen Start und übergeben jetzt, wie von Beginn an geplant, die Direktion in die Hände unserer Wunschkandidatin Cornelia Meyer“, lobt Hans Gerst, Gründer und Inhaber der Hamburger Raphael-Gruppe, zu der auch das The Liberty zählt. Weiterlesen »

2200 Jahre alte Farbe zerbröselt innerhalb von wenigen Minuten

 

  • Vortrag zur Terrakotta-Armee: 28. Juni 2018, 18.30 Uhr im BLG-Forum in der Bremer Überseestadt
  • Dr. Langhals von der Universität München referiert in Bremen über aktuelle Forschungsergebnisse zur Farberhaltung der Terrakotta-Krieger

 

Juni 2018

Einen neuen Höhepunkt zur Ausstellung „Die Terrakotta-Armee & das Vermächtnis des Ewigen Kaisers“ in der Bremer Überseestadt bildet der Expertenvortrag des renommierten Chemikers Prof. Dr. Heinz Langhals von der Ludwig-Maximilians-Universität München am 28. Juni 2018. Die noch immer laufenden Ausgrabungen in China stellen die Experten vor immer neue Herausforderungen. Praxisnah berichtet der Wissenschaftler nun zum einzigen Mal in Bremen über seine persönlichen Erlebnisse bei den Ausgrabungen der größten archäologischen Entdeckung des 20sten Jahrhunderts.

Die bisherigen technischen Lösungen zur Restauration der Terrakotta-Krieger waren anfangs nicht in der Lage, die faszinierenden Naturfarben, mit denen die Figuren vor über 2.200 Jahren kunstvoll bemalt wurden, zu erhalten – es reichten wenige Minuten Licht- und Lufteinfluss, um die Bemalung zu zerstören.

Professor Dr. Langhals gehört dem Expertenteam an, das den Auftrag erhielt, diesen Zerstörungsprozess zu unterbinden. „Unsere Analytik schreitet glücklicherweise voran“, verrät der Referent bereits im Vorfeld und ergänzt „die Verfahren zur Erhaltung der Farbe werden immer besser.“

Am Donnerstag, den 28.06.2018, um 18.30 Uhr, weiht er Interessierte in den Ausstellungsräumen des BLG-Forums in die aktuellen Forschungsergebnisse ein. Das dazugehörige Kombi-Ticket ermöglicht den zeitlich getrennten Besuch von Vortrag und Ausstellung.

Bisher wollten mehr als 1,5 Millionen Besucher die Ausstellung zum Vermächtnis des Ewigen Kaisers von China erleben, die noch bis zum 19. August in Bremen gastiert.

Die Terrakotta-Armee & das Vermächtnis des Ewigen Kaisers

Termin: 18.05. – 19.08.2018

Ort: BLG-Forum in der Überseestadt, Am Speicher XI 11, 28217 Bremen

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr

Ticketsunter www.terrakottaarmee.de

an allen VVK-Stellen sowie an der Tageskasse der Ausstellung

Weitere Informationen zur Ausstellung unter www.terrakottaarmee.de

Einladung zum Pressegespräch

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

ein Nordlicht übernimmt die Direktion des Bremerhavener Hotels THE LIBERTY.

Gut 100 Tage nach der Eröffnung übergibt Valentin Resetarits jetzt das zur Raphael Gruppe zählende 4-Sterne-Superior-Haus in neue Hände. Sehr gerne begrüßen die geschäftsführenden Gesellschafter Hans Gerst und Walter Brandner Sie zur Staffelstab-Übergabe an die neue Direktorin und geben einen ersten Rückblick zu 100 Tage THE LIBERTY in Bremerhaven.

Mittwoch, 20. Juni 2018

11 Uhr

Rezeption THE LIBERTY

Columbusstr. 67, Bremerhaven

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und bitten um Rückmeldung an

info@will-kommunikation.de

Mit den allerbesten Grüßen,

John Will

THE LIBERTY– Bremerhavens neues Themenhotel im Herzen der Havenwelten, direkt am Deutschen Auswandererhaus, dem faszinierenden Klimahaus und dem Zoo gelegen, setzt neue Maßstäbe in der Seestadt. Die thematische Anbindung an das Deutsche Auswandererhaus und New Yorks Freiheitsstatue als Namensgeberin spiegeln sich in allen 98 Zimmer und Suiten wider. Ebenfalls einzigartig in der Seestadt sind das Restaurant Mulberry Street sowie im Penthouse die NEW YORK BAR, die als angesagtester Treffpunkt Bremerhavens gilt. Das zur Hamburger Raphael-Gruppe zählende 4-Sterne-Superior-Haus bietet perfekte Aussichten über den historischen Hafen hinaus in Richtung Nordsee. www.liberty-bremerhaven.com

Kreuzfahrt: Poseidon Expeditions geht nachhaltig an Land

 

  • Erkundungen in den Fahrtgebieten hinterlassen keine Spuren in Flora und Fauna
  • Weitere Maßnahmen zur Vermeidung von Plastikmüll an Bord der »Sea Spirit«

 

Hamburg, Juni 2018

Poseidon Expeditions, einer der führenden Anbieter von Expeditionskreuzfahrten in der Arktis und Antarktis, setzt auf noch umweltfreundlichere und nachhaltigere Erkundungen in der Arktis und Antarktis. Bei Expeditionen mit der »Sea Spirit« unternehmen die maximal 114 Passagiere künftig Landgänge, die auf einen schadlosen Umgang mit der Umwelt ausgerichtet sind. „Unsere Angebote wie Kayaking, Vogelbeobachtungen und Fotografie-Ausflüge hinterlassen keine Spuren in der Natur, sondern nur aufregende Erinnerungen bei unseren Gästen“, so Nikolay Savelyev, Gründer und Präsident von Poseidon Expeditions. Besonderes Augenmerk liegt bei den Erkundungen darauf, sich nicht zu sehr der beobachteten Tierwelt anzunähern und in erster Linie die fragile Flora und Fauna in den Fahrtgebieten zu respektieren. Weiterlesen »

Papenburg: Nach mehr als 100 Jahren kehrt ein Schiff zurück

 

  • Die 1909 auf der Meyer Werft erbaute »Prinz Heinrich« kehrt mit Passagieren an Bord als Nationales Kulturdenkmal nach Papenburg zurück
  • Traditionsdampfschiff: Ältestes Seebäderschiff nimmt wieder Fahrt auf

Juni 2018

Eigentlich sorgen in Papenburg die neu erbauten Ozeanriesen für Furore. Jetzt kehrt ein Schiff der Meyer Werft nach mehr als 100 Jahren mit Passagieren an Bord an seine Geburtsstätte zurück: Am 7. Juni 2018 macht die »Prinz Heinrich« in Papenburg am Standort der „Alten Werft“ fest. Denn genau dort wurde das 37 Meter lange Schiff 1909 als Post- und Passagierschiff im Auftrag der Borkumer Kleinbahn- und Dampfschifffahrt erbaut (Baunummer 240). Mittlerweile ist die »Prinz Heinrich« das älteste Seebäderschiff Deutschlands.

  • Verein „Traditionsschiff »Prinz Heinrich«“ gelingt aufwändige Restaurierung

Dem Verein „Traditionsschiff »Prinz Heinrich«“ ist in den vergangenen Jahren nicht nur die aufwändige und erfolgreiche Restaurierung in den Originalzustand gelungen, sondern seit 2013 auch die parallele Einstufung der »Prinz Heinrich« als Nationales Kulturdenkmal durch die Bundesregierung sowie die Förderung des Projekts über die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Mit einem Festakt am 9. Juni begrüßen sowohl Bernard Meyer (Meyer Werft) als auch Papenburgs Bürgermeister Peter Bechtluft den ältesten Doppelschraubendampfer an seiner Geburtsstätte im Hafen an der „Alten Werft“.

  • »Prinz Heinrich« als schwimmende Botschafterin der maritimen Region

Als Traditionsdampfschiff agiert die »Prinz Heinrich« künftig als schwimmende Botschafterin der maritimen Region zwischen Ems und Dollart mit regelmäßigen Anläufen in Papenburg.

Die erste buchbare Fahrt nach Papenburg startet am 7. Juni in Leer (Leer – Papenburg, 15 bis 19 Uhr), die erste Fahrt ab Papenburg am 10. Juni (Papenburg – Leer, 12 bis 16 Uhr). Bereits jetzt sind die ersten Fahrten über die Papenburg Marketing GmbH buchbar.

www.papenburg-marketing.de      Telefon: 04961 – 839 60

Fahrten Traditionsschiff »Prinz Heinrich«


7. Juni Leer – Papenburg 15:00 – 19:00 Uhr       30,- Euro
10. Juni           Papenburg – Leer      12:00 – 16:00 Uhr       30,- Euro

12. Juli           Leer – Emden            10:00 – 13:30 Uhr       30,- Euro
12. Juli            Emden – Borkum       14:00 – 18:00 Uhr       35,- Euro
12. Juli            Leer – Borkum           10:00 – 18:00 Uhr       55,- Euro
16. Juli            Borkum – Emden       08:30 – 12:30 Uhr       35,- Euro
16. Juli            Emden – Leer            13:00 – 16:30 Uhr       30,- Euro
16. Juli            Borkum – Leer           08:30 – 16:30 Uhr       55,- Euro

 

Die Papenburg Marketing GmbH, aus der Papenburg Tourismus GmbH entstanden, fördert das touristische Leben Papenburgs und vermarktet die Stadt als attraktive Destination. Dazu zählt die Entwicklung inhaltlicher und strategischer Konzepte, neuer Angebote sowie Eventreihen. Darüber hinaus betreibt die Papenburg Marketing GmbH das Besucherzentrum der Meyer Werft: Dieses hat sich mit jährlich 250.000 Gästen zu einem Besuchermagneten entwickelt und zählt zu den Top-Reisezielen in Niedersachsen.

 

Plantours Kreuzfahrten mit vier neuen Schiffen auf den Flüssen

 

  • Bremer Veranstalter setzt auf besondere Routen und moderne Schiffe
  • Sonderreisen zur Kieler Woche, zur Bundesgartenschau und den Cruise Days

 

  • Bremen, Mai 2018

Plantours Kreuzfahrten baut sein Flussprogramm für die Saison 2019/20 mit vier Neuzugängen weiter aus: Mit der »Gil Eanes« befährt künftig ein Schiff den portugiesischen Duoro für den Bremer Veranstalter. Ebenfalls neu im Programm ist die »Rousse Prestige« auf Donau, Rhein, Main und Mosel. Für die Festtagsreisen zu Silvester setzt Plantours Kreuzfahrten mit der »Oscar Wilde« und »Emily Brontë« auf zwei weitere Neuzugänge im Luxussegment.

 

Erst seit wenigen Wochen befährt der diesjährige Flottenzugang »Rossia« mit großem Erfolg die Strecke zwischen St. Petersburg und Moskau. Für 2019 setzt Plantours Kreuzfahrten hier auf zwei unterschiedliche, jeweils 12-tägige Routenvarianten, die entweder die Städte oder Kultur und Natur in den Vordergrund stellen. Das neue, 148-seitige Programm mit Schnupperreisen auf der Donau und einzigartigen Routen zur Kieler Woche, zur Bundesgartenschau oder den Hamburger Cruise Days kommt jetzt in die Reisebüros. Zum Auftakt gelten auf verschiedene Kabinenkontingente Vorteilspreise.

Weitere Informationen: www.plantours-kreuzfahrten.de

 

Plantours Kreuzfahrtenzählt zu den erfahrensten Veranstaltern für Hochsee- und Flussreisen. Mehrfach für hervorragendes Routing jenseits des Massentourismus auf See ausgezeichnet, betreibt das Bremer Unternehmen mit der MS »Hamburg« sehr erfolgreich das kleinste Kreuzfahrtschiff Deutschlands. Zu diesen weltweiten Kreuzfahrten mit Expeditionscharakter ergänzt ein stetig wachsendes Angebot an Flussreisen in Deutschland und vielen Ländern Europas das Angebot.